Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen für SchülerInnen & Eltern ab 07.09.2020

Allgemeine Hinweise zum Coronavirus

Am Schulweg:

  • Umarmungen oder andere Begrüßungen mit unmittelbarem Körperkontakt sollen nicht stattfinden.
  • Tragen von Mund-Nasen-Schutz in den öffentlichen Verkehrsmitteln

Beim Betreten der Schule:

  • Pünktlich kommen
  • Beim richtigen Eingang die Schule betreten
  • Eine Lehrperson holt die SchülerInnen ab

Im Schulhaus:

  • Alle begeben sich zu den Spinden
  • Schuhe in die Spinde geben
  • Nacheinander in der Klasse gründlich die Hände waschen
  • Kinder müssen ihre eigenen Arbeitsmaterialien verwenden.
  • Auf Abstand achten
  • Nicht Augen, Nase oder Mund berühren
  • Regelmäßig Hände waschen
         - Nach dem Schnäuzen, Niesen, Husten
         - Vor und nach dem Essen
         - Nach dem Besuch der Toilette
         - Bei Raumwechsel
  • Ab Ampelphase "gelb" muss im Schulgebäude (außer in der Klasse) ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Krank? Im Zweifel zu Hause bleiben! Bei Personen, die sich krank fühlen, gilt: Jede Form
einer akuten respiratorischen Infektion (mit oder ohne Fieber) mit mindestens einem der
folgenden Symptome, für das es keine andere plausible Ursache gibt, soll zu einem
Fernbleiben vom Unterricht führen: Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Katarrh der
oberen Atemwege, plötzlicher Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes.

Hält sich ein Kind nicht an die Hygienemaßnahmen, muss es von den Eltern abgeholt werden.

Eltern und Begleitpersonen dürfen ohne Termin nicht in das Schulgebäude.

Das Buffet ist geschlossen - bitte geben Sie Ihrem Kind eine Jause mit!


Händewaschen: richtig gemacht